Gemäss diesem Post arbeitet Microsoft aktuell daran, Gruppenkalender in Microsoft Teams verfügbar zu machen. Bis es soweit ist, möchten wir dir 3 Möglichkeiten zeigen, um dennoch Gruppenkalender in Teams zu integrieren.

1 – OUTLOOK GRUPPENKALENDER

  1. Neue Gruppe im Outlook Web App erstellen (https://outlook.office365.com/). ACHTUNG: Die Gruppe muss im Outlook erstellt werden damit ein Gruppenkalender angelegt wird. Wenn die Gruppe über Microsoft Teams erstellt wird, kann der Gruppenkalender nicht eingebunden werden.
  • Gruppe öffnen und Gruppenkalender auswählen:
  • URL kopieren (https://outlook.office.com/calendar/group/firma/outlookkalendertest/view/week)
  • Neue Registerkarte in Microsoft Teams hinzufügen:
  • Registerkarte „Website“ auswählen.
  • Kopierte URL einfügen.

2 – SHAREPOINT KALENDER

  1. Sharepoint öffnen über Teams > Dateien > „In Sharepoint öffnen“
  2. App hinzufügen
  • Nach „Kalender“ App suchen und auswählen.
  • Kalendername festlegen und speichern.
  • Neuer Kalender in der Übersichtsseite auswählen
  • URL des Kalenders kopieren
  • Neue Registerkarte in Microsoft Teams hinzufügen.
  • Registerkarte „Website“ auswählen.
  • Kopierte URL einfügen.
  • Speichern

3 – MICROSOFT PLANNER (ZEITPLAN)

Microsoft Planner ist primär ein Aufgabenverwaltungstool mit einem Kanban Prinzip, bietet aber out-of-the-box eine Kalenderansicht zur Visualisierung an. Voraussetzung dafür ist, dass bei den Aufgaben jeweils ein Beginn- und/oder Enddatum gesetzt wird.

Als klassischer Kalender eignet sich diese Lösung daher nur bedingt.

  1. (Optional) Neuer Plan auf https://tasks.office.com/ erstellen und einer beliebigen Gruppe zuweisen. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Gruppe in Microsoft Teams, Sharepoint oder Outlook erstellt wurde.
  2. Neue Registerkarte in Microsoft Teams hinzufügen.
  3. Registerkarte „Planner“ auswählen
  4. Vorhandenen Plan dieses Teams verwenden > in Punkt 1 erstellten Plan auswählen. Alternativ kann hier auch direkt ein Plan erstellt werden.
  5. Speichern.

Mögliche Use Cases:

  • Visualisierung von terminierten Aufgaben im Team
  • Releaseplanung
  • Aufgabenverwaltung

 

HAST DU NOCH FRAGEN?

Wir helfen dir gerne weiter! Kontaktiere uns einfach hier oder vereinbare einen unverbindlichen Beratungstermin.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.